Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen.
Sondern die Ansichten, die wir von ihnen haben.
(Epiktet, griech. Philosoph, ca. 50-138 n.Chr.)
Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen
Franz Kafka, (1883-1924)
Don`t push the river it flows by itself
Fritz Pearls
Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes...
Peter Hess
Körper, Geist und Seele im (Ein-)Klang

Monika Neuwinger - Traumatherapie & Psychotherapie in Köln

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

EFT basierte Klopfakupressur

Die EFT-basierte Klopfakupressur ist eine Methode aus der energetischen Psychologie zur Linderung und Behandlung von Stress und emotionalen Störungen. Mit der Therapieform können z. B. negative Gedanken und Gefühle neutralisiert und deren Verarbeitung gefördert sowie unser Fühlen, Denken und Handeln wieder in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht werden. Grundbasis sind die bewährten Kenntnisse der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) in Verbindung mit Elementen anderer Therapiemethoden, z. B. der Kognitiven Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie und des Neurolinguistischen Programmierens (NLP).

Bei der EFT-basierten Klopfakupressur dreht sich alles um diesen Satz:

"Der Grund aller negativen Emotionen ist eine Störung im Energiesystem des Körpers." (Gary Craig)

Es wird mit dem Meridiansystem des Körpers gearbeitet mit dem Ziel, negative Blockaden zu entstören, aufzulösen und zu beseitigen. Statt mit Nadeln wird mit Klopfen oder leichtem Druck der klassischen Akupunkturpunkte gearbeitet - deswegen wird die EFT-basierte Klopfakupressur manchmal auch als die "psychologische Version der Akupunktur" bezeichnet.

Die Idee dahinter ist ein ganzheitlicher Aspekt in der Psychotherapie durch das Verbinden von Worten und Gedanken sowie Bildern mit dem Körper und dessen Emotionen und Blockaden. Denn manchmal hilft es nicht, allein kognitiv zu arbeiten - vielleicht kennen Sie das auch: der Verstand sagt etwas, wir verstehen auch die Gründe, alles ist logisch - aber etwas hindert uns daran, danach zu handeln oder der Körper bzw. das Bauchgefühl sagen etwas anderes. Und manchmal spielt uns der innere Saboteur einen Streich indem er die positiven Anstrengunen so sabotiert, dass wir letzten Endes das Gegenteil von dem tun, das wir eigentlich tun möchten. Deswegen ist es hilfreich, beide Ebenen in die Arbeit mit einzubeziehen: Kognition und Emotion.

Einsatzmöglichkeiten

Mit der EFT-basierten Klopfakupressur können nicht nur belastende Emotionen oder Situationen aufgelöst werden, sondern auch einschränkende Glaubenssätze bzw. Gedankenmuster. Wir bearbeiten in der individuellen Einzelsitzung in meiner Praxis die gemeinsam besprochenen Themen. Indikationen sind z. B.

  • Stressreduktion
  • Glaubenssätze
  • Selbstwertprobleme, Selbstakzeptanz
  • Ängste und Phobien (auch Lernprobleme, Prüfungsangst oder Lampenfieber)
  • aktuelle Belastungen oder Konflikte durch Beruf, Familie oder Lebensveränderungen
  • begleitend zur medizinischen oder heilpraktischen Versorgung bei körperlichen Problemen, z. B. Allergien, Schlafstörungen, Begleiterscheinungen einer körperlichen Krankheit
  • Unterstützung beim Abnehmen
  • Raucherentwöhnung
  • etc.
Interesse am "Klopfen"? Vereinbaren Sie einfach einen Termin und wir besprechen alles weitere in einem persönlichen Gespräch.

 

Rechtlicher Hinweis

Der Begriff „EFT“ ist eine beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragene Marke und ist die Abkürzung von Emotional Freedom Techniques.

Die von mir angebotene Intervention der Klopfakupressur orientiert sich an EFT, Emotional Freedom Techniques, Begründer Gary Craig. Sie orientiert sich jedoch weder an dem „Official EFT“/Optimal EFT“ von Gary Craig noch geben sie dessen Inhalte wieder, sondern meine persönliche Sicht und Erfahrungen sowie das Verständnis von und mit der Arbeit mit der Klopfakupressur.

Der Vollständigkeit halber weise ich darauf hin, dass die EFT-basierte Klopfakupressur kein Ersatz für eine medizinische Behandlung ist und dass Sie unter keinen Umständen eine verordnete Medikation oder ähnliches ohne Absprache mit Ihrem Behandler ändern oder absetzen.