Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen.
Sondern die Ansichten, die wir von ihnen haben.
(Epiktet, griech. Philosoph, ca. 50-138 n.Chr.)
Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen
Franz Kafka, (1883-1924)
Don`t push the river it flows by itself
Fritz Pearls
Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes...
Peter Hess
Körper, Geist und Seele im (Ein-)Klang

Monika Neuwinger - Traumatherapie & Psychotherapie in Köln

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Stressbewältigung

Burnout-Prophylaxe, Burnout-Behandlung, Burnout-Therapie

Vielleicht haben Sie das Gefühl, dass Ihnen alles zu viel wird, Sie immer mehr leisten müssen. Oder Sie erleben Veränderungen im beruflichen Umfeld... z. B. wird immer mehr Arbeit auf weniger Mitarbeiter verteilt... die Aufgaben verändern sich... das Unternehmen organisiert sich neu, Kollegen und/ oder Vorgesetzte verändern sich. Jeder Punkt für sich alleine kann eine ganz schöne Herausforderung sein.

Stress, Burnout - Symptome unserer Zeit

Stress oder Burnout – "ausgebrannt-sein"… Die Begriffe Stress und Burnout sind häufig nicht klar voneinander abgrenzbar, insbesondere da dauerhafter, chronischer Stress auch als eine der Ursachen für ein Burnout gilt. Für jeden Menschen bedeuten die beiden Begriffe in der Regel eine andere Symptomatik, ein anderes Empfinden.

Und während aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation WHO das Burnout-Syndrom nicht als eigenständige Krankheit sondern nur als Zusatz- bzw. Begleitdiagnose gestellt werden kann, ist es trotz fehlender eindeutiger und offizieller Definition längst in den Praxen angekommen. Werden keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergriffen, nimmt die Häufigkeit und Intensität von Symptomen immer mehr zu – und kann unbehandelt in eine psychische Erkrankung wie z. B. Depression oder Angst- und Panikstörungen münden.

Kennen Sie vielleicht einige der Symptome?

Energiemangel, Erschöpfung, Gereiztheit, chronische Müdigkeit, erhöhte Infektanfälligkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, erhöhter Blutdruck, Ruhelosigkeit, Niedergeschlagenheit, Gereiztheit, vermehrte Konflikte, Vernachlässigung der Selbstfürsorge sowie von Hobbies und Freizeitaktivitäten und vieles mehr...

Gemeinsam ist häufig das Gefühl, sich in einer Zwickmühle zu befinden, eine Falle, in der man steckt - und für die man keinen Lösungsweg findet. Insbesondere wenn äußere Faktoren auch eine Rolle spielen oder Sie das Gefühl haben, dass das Hamsterrad sich immer schneller dreht – ohne Aussicht auf Veränderung.

Das können Sie tun:

Wichtig ist, die richtige Balance wieder zu finden - idealerweise, bevor es zum Burnout kommt. Es gilt

  • Ihre Auslöser für die Stressreaktion / Burnout-Symptomatik zu erkennen
  • geeignete Bewältigungsstrategien zu erlernen und dadurch das Gefühl der Hilflosigkeit zu überwinden
  • sich der jeweiligen Situation zu stellen und wieder Ihre Selbstwirksamkeit zu erfahren

Das Ziel für Stressbewältigung, Burnout-Prophylaxe sowie einer Behandlung des Burnout-Syndroms ist...

... eine FÜR SIE geeignete, praxistaugliche Lösung für Ihre individuelle Symptomatik auf Basis Ihrer eigenen Ressourcen zu entwickeln.  

Welche Lösungsmöglichkeit die FÜR SIE geeignete, praxistaugliche sein kann, klären wir am besten in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

 

Zu den Themen Stressbewältigung sowie Burnout finden Sie weitere Informationen unter Aktuelles: Stressbewältigung / Informationen zum Burnout-Syndrom sowie in dem Artikel "Das Burnout betritt die Praxis".

Zusätzlich zur individuellen Therapie finden in unregelmässigen Abständen Workshops in der Praxis statt (4-8 Teilnehmer). Sprechen Sie mich bei Interesse bezüglich neuer Termine an.